Lade Veranstaltungen

LINIEN by Habibi Tarek & Marco Pisano

Februar 1 - Februar 14
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kultur im Schaufenster

Alles zu, keine Kunst, keine Kultur, nischt. Fanden wir blöd.

Im Rahmen des fortgesetzten Lockdowns entstand die Idee das Pixel vorübergehend, als Popupgalerie zu nutzen. Als hygienekonforme Variante werden verschiedene Werke und Installationen im Rahmen einer Schaufensterausstellung gezeigt.

Jede Woche werden neue Installationen in den Schaufenstern zum Begutachten und Aktivwerden zu finden sein.

 

LINIEN

Interaktive Installation by Habibi Tarek & Marco Pisano

Die Installation „LINIEN“ soll dem Betrachter die Möglichkeit geben wertungsfrei via Knopfdruck einen körperlichen Ausdruck zu hinterlassen. Egal ob positiver oder negativer Art. Der körperliche Ausdruck der Betrachtenden und damit die Möglichkeit einer Äußerung soll dadurch selbst zum eigentlichen Medium der Installation werden.

Der körperliche Ausdruck wird durch eine Infrarotkamera eingefangen und mittels eines Algorithmus in anonymisierter und stilisierter Form in den Raum projiziert. Die ausdrucksstärksten Aufnahmen werden in Folge als Linoleumschnitte händisch produziert und als künstlerischer Abdruck einer besonderen sozialen Gegenwärtigkeit des öffentlichen Geschehens im Nachgang der Pandemie ausgestellt.

Konzept, installative Darstellung und Linol by Habibi Tarek

Technische Realisierung und digitale Darstellung by Marco Pisano

 

Die Künstler:

HABIBI TAREK beschäftigt sich insbesondere mit der Gestaltung des öffentlichen Raums und setzt sich in seinen Arbeiten vor allem mit den Themen globaler Perspektiven, psychischer Phänomene und inner/zwischenmenschlicher Konflikte auseinander. Der Fokus liegt hierbei immer wieder auf dem öffentlichen Raum und Fragen aktiv tradierender Muster von Repräsentation und Wahrnehmung des anderen. Geboren in Bonn, lebt und arbeitet er in München.

 

MARCO PISANO ist ein Creative Technologist und UX-Designer mit Sitz in München. Er erhielt seinen BA in Interaktionsgestaltung an der HfG Schwäbisch Gmünd. Marco arbeitet an der Schnittstelle von physischen und digitalen Prototypen und produziert lebendige, tiefe & manchmal bunte Ergebnisse mit Hilfe von unordentlichem Code & Maschinen.

 

Details

Beginn:
Februar 1
Ende:
Februar 14
Veranstaltungkategorien:
,

« Alle Veranstaltungen

Veranstaltung Navigation