Lade Veranstaltungen

Fotografien von Jordi Borràs

November 2 - November 7
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Ereignisse des 1. Oktober 2017 werden für immer in das kollektive Gedächtnis mehrerer Generationen von Katalanen eingebrannt sein. Der Scharfsinn der Bürger, die Wahlzettel und Urnen bewacht haben, die erste Welle der Verhaftung von Amtsträgern, die allgemeine Mobilisierung der Gesellschaft, die Gewalt der Polizei, der friedliche Widerstand und die durch das alles ausgelösten politischen und gerichtlichen Maßnahmen werden die Einen für den Rest ihres Lebens begleiten und Andere verfolgen. Der Herbst 2017 hat uns viele ikonische Bilder hinterlassen. „Tage, die Jahre dauern werden“ ist eine Zusammenstellung von Fotografien, die Jordi Borràs, einer der engagiertesten Fotojournalisten Kataloniens, für die Nachwelt erhalten hat.

Programm:

2.11. (13Uhr-21Uhr). Um 13Uhr: Eröffnung der Ausstellung
3.11. (10Uhr- 20Uhr). Um 17Uhr: Katalonien zwei Jahre nach dem Referendum: Wie geht es weiter? Vortrag mit Diskussion. Prof. Dr. phil. Peter Kraus, Universität Augsburg
4.11. (18Uhr-21Uhr) Um 19Uhr: Katalonien am Scheideweg zwischen Repression und Gewalt? Ralf Streck, Journalist und Übersetzer
5.11. (18Uhr-21Uhr). Um 19:30Uhr: Katalanischschprachige Lyrik – Ein kurzer Einblick. Gedichte von Joan Maragall, Màrius Torres und Salvador Espriu. Àxel Sanjosé, Lyriker und Übersetzer katalanischer Lyrik.
6.11. (18Uhr-21Uhr)
7.11. (18Uhr-21Uhr)

Details

Beginn:
November 2
Ende:
November 7
Veranstaltungkategorien:
,

« Alle Veranstaltungen

Veranstaltung Navigation