9. Juli: Planungen der Türkischen Filmtage 2019

planungen der TÜRKISCHE FILMTAGE 2019

Das SinemaTürk Filmzentrum e.V. veranstaltet seit mehr als einem Vierteljahrhundert jedes Jahr die Türkischen Filmtage im Carl-Amery-Saal der Münchner Stadtbibliothek im Gasteig. Gezeigt werden eine Woche lang vorwiegend Werke von RegisseurInnen aus der Türkei, aber auch von jungen türkischen FilmemacherInnen, die in Deutschland leben und arbeiten, sowie von deutschen Filmschaffenden, die sich türkischer Themen annehmen.

Die Türkischen Filmtage rücken das türkische Kino – das von kurdischen KünstlerInnen mitgetragen wird – in den Fokus, sowohl im historischen Rückblick als auch mit aktuellen Produktionen. Neben Spielfilmen gehören Dokumentarfilme, Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und Lesungen zum Programm.

RegisseurInnen und SchriftstellerInnen sind eingeladen, ihre Werke persönlich vorzustellen und mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen. Die feierliche Eröffnung der Filmtage im Carl-Orff-Saal im Gasteig wurde in den letzten Jahren oft von Konzerten bekannter türkischer MusikerInnen begleitet.

Aktuell wir in den regelmäßigen Besprechungen Workshops für Newcomers durchgeführt. Die Strukturen des Festivals werden organisiert und eine erste grobe Watchliste für diese Jahr wird erstellt.

Beginn ist 19 Uhr

SinemaTürk Filmzentrum e.V.
c/o Margit Lindner
Wendl-Dietrich-Str. 40
80634 München
Tel. 089 1679624
kontakt(at)sinematuerk-muenchen.de