14. – 17. Juli: SCHAUBURG LAB

ALLES AUF ANFANG

Eine Installation von Schauburg LAB

Was bedeutet es “neu” zu sein und sich in unserer digital geprägten Zeit immer wieder “neu” zu hinterfragen? Denn “neu” heißt manchmal auch fremd und unbekannt. Zwei junge Frauen erforschen Fragestellugen zum Begriff “neu” und konfrontieren sich und ihr Publikum mit dem Unbekannten. Die jungen Münchner Künstlerinnen entwickeln gemeinsam mit der Unterstützung von Schauburg LAB uinnerhalb von 5 Monaten eine begehbare Theater-Raum-Installation. Neben partizipativen Momenten mit dem Publikum werde eigene Texte, choreografierte Bewegung, Audioeinspieler und Video gezeigt.

Bei Fragen: josefine.rausch@schauburg.net